Startseite
  Über...
  Archiv
  Galerie :)
  Worte
  Wohnung :)
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Henry Miller Zitat
   Chaoz-Radtour
   Tollste Lieder *g*
   Rike - Island
   Rike =)



http://myblog.de/verpachare

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fazit...

Ich lag grad schon im Bett als mir bewusst geworden ist, dass ich das hier vllt. schreiben sollte... Mir klar werden.. was 2006 für ein Jahr war...

Ich glaub in keinem der letzten Jahre ist mehr passiert als 2006... Vllt. ist so konzentiert noch nie so viel passiert... Ich hatte ein wunderbares Silvester 05/06.. mit wunderbaren Leuten um mich herum... Ich hab Torben einen Tag später das erste mal gesehen... Hab mein Abitur geschafft... obwohl ich selbst wohl am wenigsten damit gerechnet habe... Es hat so viel geendet... Schulzeit... Freundschaften... So vieles ist passiert... Es war das WM-Jahr... und ich erinner mich noch.. mit wem ich wann welches Spiel gesehen hab... wieviel allein in dieser WM-Zeit mit mir passiert ist... Du wirst es wohl nicht lesen... aber danke für das Schweden-Spiel und die kurze Zeit danach... Gerade in dieser Zeit hab ich soviele Entscheidungen getroffen... die alles verändert haben... Ich hab mich gegen eine Freundschaft entschieden.. die zu dem Zeitpunkt schon keine mehr war... trotzdem tut es weh... immer noch... selbst wenn es vllt. wieder neubeginnen könnte... Du hast gefehlt.. die ganze Zeit... Eine andere Freundschaft aufs Spiel gesetzt... für den irrsinnigen Glauben daran, dass man eine gemeinsame Zukunft hat.. . sie dauerte nur etwas mehr als 2 Monate... aber es war eine so verdammt schöne Zeit... und ich hätte es nicht beendet, wenn ich nicht fest davon überzeugt gewesen wäre, dass es nicht anders geht... MIR fehlt das was wir hatten... auch vorher... daran ändert auch dein Arschloch-Verhalten nichts... und die Tatsache, dass du alles mit Füßen trittst...
Andere Menschen haben nur Spuren hinterlassen... Spuren des Misstrauens... und jede Menge Ärger über sich selbst... Naivität und Gutgläubigkeit... ist immer allgegenwärtig..

Ich erinner mich, dass ich in irgendeinem meiner Blogeinträge... - schätzungsweise Anfang Oktober - geschrieben habe, dass ich nicht weiß ob ich am Ende sagen werde "Ich hab den wunderbarsten Mann an meiner Seite, aber Freunde verloren".. oder aber "Ich hab Freunde verloren, aber den wunderbarsten Mann an meiner Seite"... Ich wusste nicht was mehr Gewicht haben wird... und nun ist von beidem nichts mehr besser als das andere... Ein wunderbarer Mann.. der vllt. wunderbar ist... aber nicht für mich... und eine handvoll Freunde...die plötzlich zeigen, dass sie nicht in mein Leben passen oder es nicht wert sind...


An dem Punkt... wo ich hier saß und mir dachte, dass alles scheiße ist... weil es einfach keine Perspektiven gab.. kam dieser einzige Zettel von der Uni... mit einem Schlag ein neues Leben...
Ich hatte so eine Angst... und jetzt... wo ich hier in den letzten Minuten des 1.1. sitze.. hab ich zwar immer noch Angst... weil ich bald die Klausuren schreiben muss... aber ich wünsche mich nach Jena... in mein eigenes Bett... weil da drüben einfach alles so leicht erscheint... und man sich um nichts wirklich Gedanken machen muss... Dort gibts zwar auch viel Chaos... und viel Gefühl... aber irgendwie... ist alles greifbarer...

Die letzten zwei Wochen des Jahres... waren wohl mit die spektakulärsten.... Die ganzen Partys mit meinen Chaoten in Jena... Jo ^^ ... und dann das wieder "nach Hause" kommen... Nach Hause... in ein Haus in dem nichts mehr so ist wie es vorher war... in dem man sich zwar zu Hause fühlt.. aber irgendwie auch fremd... Dann jeden Abend weg... so völlig untypisch... und die Gewissheit, dass man sich verändert hat.. und in Jena ein ganz anderer Mensch ist als hier... Die Menschen hier... verstehen mich nicht mehr ganz... und die in Jena würden wohl merkwürdig guggen, wenn sie mich hier sehen würden... Es ist einfach alles so verschoben.. Irgendwo dazwischen bin ich...

Ich hab in den letzten 6 Wochen soviele Menschen kennengelernt... so viele "alte" Menschen neu entdeckt... soviele Dinge getan an die ich vor Monaten nicht mal gedacht hätte... und trotzdem kann ich nicht sagen "Es war ein gutes Jahr..." Dafür fehlen mir zuviele Menschen... die es teilweise nicht mal verdient haben, dass ich an sie denke... oder die alles dafür geben, dass ich sie doch bitte vergesse.... Dafür gab es zuviele Enttäuschungen... und dafür bin ich einfach dann doch noch viel zu oft... zu allein..

Ich hoffe.. 2007 geht da weiter wo 2006 aufgehört hat... in einem Neuanfang... mit meiner eigenen Welt... und ich hoffe, dass ich mich finde... irgendwo zwischen Jena und Essen...
1.1.07 23:57


...

Nie aufhören zu träumen... aber lernen zu wissen was man will... um bösen Überraschungen zu entgehen... und nicht ständig den Boden unter den Füßen zu verlieren...

Wäre ein guter Vorsatz für 2007...
3.1.07 01:49


Schon wieder...

... eine halbe Ewigkeit vergangen.. ich komm nicht zum schreiben, obwohl ich ja nun doch wieder regelmässig Netz hab.. die Zeit verstreicht halt schon irgendwie schneller, wenn man dauerhaft im Netz rumsurfen kann...

Ich wüsste nicht wo ich jetzt anfangen soll... Soviel passiert die letzten Tage.. aber irgendwie auch so wenig... Ich bin jedenfalls wieder hier angekommen... so ganz und gar.. mir fehlt hier nichts... nichts was mir net woanders auch fehlen würd ^^

Bin heute übermotiviert... Räum jetzt den Schreibtisch noch auf... wird ne lange Nacht... *festvorgenommen* Wollte so viel schreiben... aber jezz keinen Nerv.. hält nur auf... später vllt. ^^
10.1.07 20:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung